BasilikumBasilikum

Basilikum ist ein geläufiges Küchenkraut, das für seine Verwendung in der italienischen Küche, sowie als wichtiger Bestandteil von Pesto bekannt ist. Es hat einen extrem wohlriechenden Geruch und Geschmack, der seine Popularität in der Küche verewigt hat. Aber bei diesem kleinen Juwel geht es nicht nur um tolle Aromen - es beinhaltet eine Fülle von Nährstoffen und Verbindungen, die unserem langsam gepressten Saft tolle Nutzen verleihen.

Es gibt etwa 150 Sorten von Basilikum, von denen alle zur Pflanzenfamilie der Lippenblütler gehören. Es ist ein einfach anzubauendes einjähriges Kraut, das lange Äste entwickelt, die von breiten, tiefgrünen Blättern bedeckt sind - obwohl das Erscheinungsbild wegen der vielen Basilikumsorten stark variieren kann.

Aus Teilen Asiens und dem Nahen Osten stammend, verbreitete Basilikum sich schnell in der gesamten westlichen Welt, während es entlang der Gewürzstraßen reiste. Es wird angenommen, daß es seit über 5000 Jahren kultiviert und sowohl für medizinische, als auch kulinarische Zwecke verwendet wurde. Der Name Basilikum stammt eigentlich aus dem Altgriechischen basilikohn, was "königlich" bedeutet und andeutet, welche Ehrfurcht dieser Pflanze in der griechischen Gesellschaft entgegen gebracht wurde. Dies zeigt sich auch in anderen Kulturen, wie zum Beispiel in Indien, wo Basilikum ein Symbol der Gastfreundschaft war und in Italien, wo es ein Symbol der Liebe war. Die Power von Basilikum ist absolut und darum beinhalten einige unserer kalt und langsam gepressten Säfte es.

BasilikumBasilikumBasilikumBasilikum