Zitrone

Zitrone

Außer daß sie Lebensmitteln und Getränken einen schmackhaften und pikanten Dreh verpassen, haben Zitronen auf der Ernährungsseite eine Menge zu bieten. Sie können eine große Hilfe bei der Gewichtsabnahme sein, reinigen den Körper und reichern ihn mit Nährstoffen an. Was auch immer Dein Grund ist, selbst wenn es nur wegen des guten Geschmacks ist, einen Saft mit Zitrone zu geniessen ist immer eine gute Wahl.

Zitronen sind meist oval in der Form und gelb in der Farbe. Ähnlich wie andere Zitrusfrüchte, ist das Fruchtfleisch der Zitrone segmentiert und unter einer harten Schale verborgen. Obwohl sie oft herb und sauer im Geschmack ist, ist die Zitrone tatsächlich eine überraschend erfrischende Frucht, was sie zu einer tollen Bereicherung für Säfte macht.

Es wird vermutet, daß die Zitrone entweder aus China oder Indien stammt, entstanden in Folge der Kreuzung von Limone mit der Zedrat-Zitrone vor etwa 2500 Jahren. Sie wurde im 11. Jahrhundert von Händlern aus dem Nahen Osten nach Europa eingeführt, die sie nach Spanien brachten. Von dort wurde sie nach Nordafrika eingeführt. Obwohl sie zuerst nach Spanien gebracht wurde, sind es tatsächlich die Kreuzritter, denen man weitgehend die Verbreitung der Zitrone in Europa zuschreibt, da sie sie von ihren Reisen mitbrachten. Zitronen haben auch bei der Reise in die Neue Welt eine große Rolle gespielt, da der üppige Vitamin C Gehalt ideal für die Verhinderung von Skorbut war, die auf langen Seereisen häufig auftrat. Seit ihrer Entdeckung sind Zitronen in unserer Kultur bis zum heutigen Tag eine beliebte Frucht geblieben.

ZitroneZitroneZitroneZitrone