Kokosnusszucker

Kokosnusszucker gewinnt als Alternative gegenüber dem traditionellen Zucker und Maissirup immer mehr an Popularität. Es wird von den Blumen die auf der Spitze eines Kokosnuss Baumes wachsen gewonnen. Nachdem die Blätter geerntet und geöffnet wurden, kann der süße Nektar der darin enthalten ist kristallisieren. Das Ergebnis ist eine natürlich süße und nährwertige Ergänzung für Getränke oder Rezepte. Im Gegensatz zu verarbeiteten Süßstoffen ist kokosnusszucker ein Rohzucker und hat eine natürliche braune Farbe. Kokosnusszucker ist nicht nur eine leckere Alternative zum weißen Zucker, sondern ist auch besonders nährstoffreich. Kokosnusszucker enthält Kalium, Eisen, Zink und eine Reihe an B Vitaminen.

Der Geschmack von Kokosnusszucker  ist exquisit. Vom Geschmack und vom Aroma her ähnelt es eher Karamell und nicht dem traditionellem Zucker. Es hat auch einen tieferen glykämischen Index als Zucker was bedeutet, dass es für diejenigen, die auf ihren Blutzuckerspiegel achten müssen, gesünder ist.

Im Gegensatz zu anderen natürlichen Süßstoffen hat Kokosnusszucker keinen bitteren Nachgeschmack. Es schmeckt frisch und sättigend. Wenn Du Kokosnusszucker gegen die traditionellen Süßstoffe austauschst, machst Du einen bewussten Schritt in einen natürlicheren und gesünderen Lebensstil.