Weizengras 

Weizengras ist der Name für die jungen Sprösslinge der Weizenpflanze. Dieses essbare Gras kannten bereits die alten Ägypter und schätzten es wegen seines Nutzens für die menschliche Gesundheit und Vitalität. Weizengras-Sprossen bestehen zu 70 Prozent aus Chlorophyll und sie sind daher sehr alkalisch und entgiftend. Weizengras hat einen hohen Gehalt an Vitamin A, C, E, K, Zink und Kupfer, Calcium und Magnesium, Eisen, Selen, Enzymen, Panthotensäure und Aminosäure. Aufgrund seines Nährwerts ist Weizengras ein echtes Superfood und die wissenschaftliche Forschung untersucht immer noch die Pflanzeninhaltsstoffe und das therapeutische Potential. Frische Weizengrasblätter können entsaftet oder zu konzentriertem Pulver gemahlen werden.

Die nützlichen Bestandteile des Weizengras ähneln den von einigen Sorten Blattgemüse mit einem hohen Nährwert. Eine Portion Weizengrassaft entspricht ungefähr 700 Gramm von dunklem, grünen Blattgemüse. Das Anbauen von Weizengras zu Hause ermöglicht unmittelbares Ernten und Entsaften, während konzentrierte Bio-Pulver die Kombination mit Essen, Säften, Wasser oder Nahrungsergänzungsmitteln vereinfachen. Weizengras ist von Natur aus glutenfrei und sein Saft oder Pulver kann in jedem Rezept verwendet werden.